Mädchen und Frauenfussball in Gelnhausen

U16 Mädchen, Verbandsliga, Wiking Offenbach – SG Haitz 2:3 (2:3)

Nach dreiwöchiger Pause mussten die SG Mädels zum Tabellenletzten nach Offenbach und es wurde das erwartet schwere Spiel.

Wiking hatte bis auf eine Begegnung all ihre Partien nur knapp verloren und sie zeigten auch gleich zu Beginn der Partie, dass ein Mannschaft auf dem Feld stand, die wesentlich besser war, als es der Tabellenplatz aussagt. Nach einer kurzen Phase der gegenseitigen Neutralisation im Mittelfeld gingen die  Gäste mit dem ersten konstruktiv vorgetragenen Angriff in Führung. Offenbach zeigte nun durch physische Zweikampfführung und mit langen Bällen auf die schnellen Sturmspitzen, wie sie zum Erfolg kommen wollen. Einer dieser langen Bälle führte zum Ausgleich kurz darauf ging die Heimmannschaft durch einen verwandelten Strafstoß sogar in Führung. Nun waren die Gäste wieder am Drücker und nach einer herrlichen Kombination erzielten sie zunächst den Ausgleich und mit dem Pausenpfiff gelang durch einen ebenfalls verwandelten Strafstoß die erneute Führung.

Im zweiten Durchgang gab es auf beiden Seiten zahlreiche Chancen der Ball fand allerdings nicht mehr den Weg ins Tor. Es blieb beim insgesamt verdienten Auswärtssieg für die SG Mädels die durch eine ganz starke Mannschaftsleistung gegen eine tapfere und gut spielende Wiking-Mannschaft die Oberhand behielt.

 

SG Haitz spielte mit: Middendorf (Tor), Rassmann, Link, Zich, Wittich (3), Spindler, Rumpf, Rohmann, Luttmer, Cirak, Baumetz, Walter, Gonzales

Kontakt

Fields marked with an * are required